11.PLatz_Springen

[Turnierbericht Claudia] Jump & Run und unsere erste Schleife in Biblis :-D

Veröffentlicht von

Hallo ihr lieben,

 

am Samstag war ein absoluter Traumtag. Ich glaube er hätte wirklich nicht schöner sein können. Denn er begann traumhaft und endete fantastisch.

An diesem Samstag konnte ich in aller Ruhe ausschlafen. Nach dem Aufstehen schrieb ich noch einen Blogbeitrag und fuhr um 11:30 Uhr in den Stall.

Im Stall machte ich Dragon dann für das Fotoshooting fertig. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das jemals klappen würde. Doch es hat geklappt! Aber davon erzähle ich euch in einem separaten Bericht.

Ausritt

Ausritt

Während meines Shootings machte Conny uns schon die Pferde fertig. Denn heute durfte ich Serious reiten. Wir haben uns vorgenommen mal eine große ausgedehnte Runde ins Gelände zu gehen und dabei einfach die Seele baumeln zu lassen.

Ausritt mit einer Freundin

Und das taten wir dann auch. Gegen 15 Uhr ritten Conny mit Mistery und ich mit Serious aus. Es war eines der schönsten Ausritte seit langem. Wir waren 2 Stunden unterwegs und legten eine Distanz von 14,35 km zurück.

gemeinsam ins Gelände reiten

Wir ritten entlang von Hauptverkehrsstraßen in den Wald, trabten über Feldwege und Waldwege und galoppierten beim strahlend blauen Himmel am Feld entlang und schauten zu wie die Odenwaldbahn über unseren Köpfen hinwegfuhr. Ein Highlight war aber eine Galoppstrecke im Wald, auf der verschiedene Baumstämme lagen. Sie war nur leider viel zu kurz, dafür aber richtig genial! Denn es ging bergauf und dann über einen Baumstamm bergab und gleich darauf wieder bergauf. Wir machten sogar ein „Wettrennen“ im Trab. Und obwohl ich das Gefühl hatte mit Serious über die Wege zu fliegen gewann doch Mistery. Ich hätte es ja wirklich nicht geklappt.

Ausritt_nach_TraisaWir ritten aber auch viel Schritt, unterhielten uns viel und genossen einfach das hier und jetzt. Zum Abschluss sind wir noch zum Rewe geritten und haben uns ein leckeres Bounty Eis gekauft.

Eis_vom_Rewe

Jump & Run Biblis

Danach machten Conny und ich den Stall fertig und schon ging es mit Dragon nach Biblis aufs Turnier. Dort habe ich ein Jump & Run unter Flutlicht genannt. Die Prüfung sollte um 21:30 Uhr beginnen.

Auf der Fahrt dorthin durchstöberten wir die CDs im Stallauto und fanden eine alte CD mit Partyliedern, die schon wirklich alt waren. Wer von euch kennt „Drei weiße Tauben noch“? Naja, jedenfalls hatten wir viel zu lachen!

Reitturnier_Biblis

In Biblis angekommen machten wir gleich Dragon fertig. Denn die Prüfung wurde vorgezogen, sodass ich nur 15 min zum Abreiten hatte.

Jump & Run ist eine Springprüfung bei der der Reiter 6-8 Sprünge überwindet und anschließend an einen Läufer abgibt, der ebenfalls einen kleinen Parcours überwinden muss. Es ist eine Spaßprüfung die gegen Abend für Stimmung sorgt und unheimlich Spaß macht. Ich freute mich seit der Nennung wahnsinnig drauf.

Sonnenuntergang

Mein Läufer war Marcel, ein Freund meines Freundes. Das besondere bei diesem Turnier war, dass mein Freund mit dabei war und er sogar in der Prüfung Dragon gehalten hat, während ich zu meinem Läufer rannte und ihn abklatschte! Das war für mich wirklich was Besonderes und freute mich unheimlich!

Ich war vierter Starter. Eigentlich war ich vorher gar nicht aufgeregt, sondern freute mich nur, einmal unter Flutlicht und unter bester Stimmung eine Prüfung reiten zu können. Ich war gespannt, wie Dragon das meistern würde.

Dragon war aber mal wieder sau cool! Er lief den Parcours, als wäre die Prüfung am helllichten Tag. Einzig an Sprung eins zögerte er kurz, sprang aber direkt drüber. Am Sprung 2 drückte er dann viel zu groß ab, wobei ich eigentlich vorhatte noch einen kleinen Galoppsprung reinzumachen. Daher war ich hinter der Bewegung. Die Stange des Oxers klapperte zwar, blieb aber liegen. Nach Sprung 2 versuchte ich schnell zu wenden. Die Distanz Sprung 3 und 4 klappten super. dann eng rum auf 5. Und statt Dragon groß loszuschicken, wollte ich alles korrekt machen und versuchte ruhig zu bleiben. Dadurch wurde es aber vor dem FFH Sprung zu eng und die Stange viel. Sprung 6 klappte dann wieder super und ich konnte Dragon danach auch ganz schnell links rum zu meinem Freund reiten, anhalten, anspringen und zu meinem Läufer rennen.

Mein Läufer war dann der Hammer! Er war super schnell und überwand den Parcours fehlerfrei in einer schnellen Zeit.

Nun hieß es abwarten und Daumen drücken. Und dann die größte Überraschung überhaupt! Alle durften zur Platzierung einreiten!

Das hieß, ich hatte meine erste Platzierung mit Dragon und meine erste Schleife! Das er in der Siegerehrung super brav stand muss ich euch wahrscheinlich nicht mehr sagen. Die Ehrenrunde kosteten wir dann so richtig aus! Dragon durfte dann auch mal richtig fetzen! Es war toll.

Platzierung
Danke Marcel!

Am Ende tragen wir sogar noch Samantha von sammys_lester, die extra für Conny und mich zum Turnier gekommen ist. Es war schön, sie persönlich kennenzulernen!

gruene_Schleife
Samantha kam uns besuchen

Nach der Prüfung tranken wir alle zusammen noch ein Bier und fuhren dann erschöpft aber glücklich wieder in den Stall.

Ich hatte meine erste Schleife mit Dragon!!!!

11.PLatz_Springen
So stolz auf Dragon!

An dieser Stelle möchte ich allen Danken, die diesen Tag zu einem ganz besonderen Tag gemacht haben: meinem Freund, Marcel, Conny, den Besitzern von Dragon, Samantha und Martin Diehl! Danke!

Euch wünsche ich nun eine schöne Restwoche.

Beste Grüße,
Claudia

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*