[Tagebucheintrag Jule] Wintergymnastik mit Hiro

Veröffentlicht von

Hallöchen,

lang ist es her als ich euch das letzte Mal auf dem laufenden gehalten habe. Heute bekommt ihr einen kleinen Einblick in die letzten beiden Gymnsatik-/Springeinheiten mit Hiro. 

Worauf es ankommt

Mir geht es bei den Einheiten hauptsächlich darum, Sicherheit zu gewinnen, Hiro und mich etwas zu gymnastizieren und einen Weg zu finden, wie wir uns noch besser aufeinander einstellen können. Da geht es mir nicht um die Höhe, sondern eher um die Kontrolle und darum, das Hiro nicht am Sprung vorbei springt. Dies gelingt nicht immer, aber es wird besser. Ich weiß zumindest wenn er mal gestanden hat, woran es lag. Ich versuche auch nicht zu schieben, was mir jedoch leider ziemlich schwer fällt. Sobald ich nicht passend komme, und das kommt öfter vor, werde ich hektisch und schiebe los. Und wenn ich mal versuche still zu setzten, schießt Hiro zum Sprung oder ich vergesse zu reiten und es führt zu einem nicht so gelungenem Moment. Nachdem Hiro bei den letzten Springversuchen so griffig und stark wurde, habe ich heute eine Reihe aufgebaut. Alles In Out, damit er nicht so weg rennen konnte, sondern bei mir bleiben muss. Dies gelang ganz gut. Es ist auch eine gute Abwechslung im Trainingsalltag.

 

Wir erwachen langsam aus dem Winterschlaf.

Bis bald LG Jule

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + sechs =

*