[Tagebucheintrag Jule] Ein Lichtschimmer am Horizont

Veröffentlicht von

Hallöchen,

heute war ich wieder beim Training. Biene hat auf ihren Trainingstag verzichtet, weil Hiro bei ihr gerade besser geht und ich seit letzter Woche so deprimiert war. Danke dafür. Und heute gab es auch wieder einen Lichtschimmer am Horizont und die Hoffnung, dass  es am Wochenende gut wird, ist wieder erwacht.

Am Anfang lief es wieder nicht so pralle, bis mein Trainer mir klar machte, dass Hiro mich gerade spiegelt und er nichts dafür kann, was gerade läuft. Er hat wohl recht, denn ich bin im Moment wenig entspannt. Im Gegenteil. Nach der indirekten Ansprache, sprangen wir eine Reihe aus In Out und Kombi. Dies gelang mir ganz gut und danach lief es wieder. Ich hatte wieder ein gutes Gefühl. Hiro zog zum Sprung und zeigte keinerlei Zögerungen. Boah, bin ich froh und hoffe, dass das jetzt die Wendung zum Positiven darstellt. Es ist ja klar, dass das an mir liegt, aber ich bekomme es einfach nicht mit, wenn ich schiebe oder mich verkrampfe vor dem Sprung. Natürlich hat Hiro dann keine Chance.

Wir haben auch nur kleine Gymnastiksprünge gemacht, um das Vertrauen und ein gutes Gefühl fürs Wochenende wider her zu stellen. Dies ist gelungen. Denke ich. Also geht es jetzt frohen Mutes am Wochenende nach Noschkowitz.

Video

Ich muss meine Nerven in den Griff bekommen, sonst wird es immer wider so Phasen geben.

LG Jule

P.S. auf unserem Youtube Kanal wartet neben dem aktuellen Trainingsvideo auch bald getestete Produkte von Fliegenspray, Schimmelspray, aber auch zum Inhalt meiner Putzksite.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*