[Tagebucheintrag Jule] Dressur, Springen, Orthopädin

Veröffentlicht von

Hallöchen

heute bekommt ihr mal wieder ein Update zu Hiro. ich werde von den letzten Dressureinheiten, vom Springen und von der orthopädischen Behandlung erzählen. Es gibt also eine Menge zu berichten. Das wichtigste ist aber Hiro gehts gut, er steht regelmäßig an der frischen Luft, ist fit und freut sich auf den ersten Turniereinsatz. 

Dressur

Wir arbeiten nach wie vor an der Geraderichtung. Im Moment ist er recht fest und zerrig. Er drückt so aufs Gebiss und mag sich nicht echt rund machen, das war schon mal besser. Wir können ja endlich wieder auf dem Platz reiten, der hat ein Gefälle und bergab fällt es Hiro im Moment schwer, da verliert er seinen Rhythmus. Ich tendiere auch gerade wieder dazu ihn unter Tempo zu reiten. Teilweise geht es aber auch ganz gut. Vor allem der Mitteltrab wird an guten Tagen immer besser. Der Galopp ist im Moment nicht so gut. Aber das haben wir ja immer mal. Hiro ist eben wie er ist und wird nie ein Dressurpferd. Aber die Lektionen müssen kommen, Auch die Gymnastizierung ist wichtig. Und ich schaue, dass er die Hinterhand aktiv behält. Da Dressur ja nicht zu unserem, auch meinem nicht, Steckenferd gehört, kann ich es von Hiro auch nicht erwarten. Mir ist wichtig das er zufrieden läuft, kaut und abschnaupt. Wenn er dann noch etwas schwingt bin ich schon zu frieden.

Springen

Beim Springen geht es im Moment echt gut. Erstaunlich gut. Er bleibt zwar auch mal stehen order rennt rechts vorbei, aber das sind Momente in denen merke ich das bereits beim anreiten. Wenn ich so richtig mies hin komme zum Sprung, dann noch warte, aufhöre zu reiten und zuppel. Oder wenn ich so dicht komme, dann noch schiebe und er echt keine Chance hätte. An tagen an denen ich unkonzentriert, oder  total durch den Wind bin. Da zeigt Hiro mir deutlich, das es so nicht geht. Wenn ich aber heilwegs vernünftig reite, mich konzentriere, dran sitze und nicht zuppel, dann springt er in der Regel, selbst wenn ich zweifel. Ich bin dann immer ganz überrascht, dass er gleich gesprungen ist und nicht erst bremst. Ich warte quasi schon immer drauf, aber die letzte Zeit überrascht er mich positiv. Ich habe das Gefühl er hat an Selbstbewusstsein gewonnen. Er ist im Moment so selbst verständlich, so abgeklärt. Viel mehr wie ich. Ich hoffe das bleibt so, das wäre einfach zu schön.

Yippii Oxer

Orthopädin

Zu guter letzt hatten wir eine Orthopädin da, weil ja schon seit Jahren im Raum steht, dass Hiro was mit seinem Rücken haben könnte. Er ist ja so schief und schwingt nur schwer. Absolut Entwarnung. Er ist top fit. Er hatte eine Blockierung im Iliosakralgelenk und in der Lendenwirbelpartie. Diese wurde entfernt. Der Rest ist in Ordnung. Das schwingen liegt an seinem ungünstigen Gebäude, genauso wie die fehlende Versammlung. Es fällt ihm einfach wahnsinnig schwer. Beweglichkeit, Dehnfähigkeit sind gut, besser als bei mir :-). Ich bin schief, steif und fest, Biene hat auch Rücken, was soll man da erwaten.

Etwas ist heraus gekommen

Eine Sache wurde jedoch fest gestellt, die langfristig etwas Rücksicht bedarf. Im Fesselgelenk wurde ein nicht ganz so harmonischer Fluss der Gelenkführung fest gestellt und eine Ansammlung an Flüssigkeit in der Sehnenscheide in Höhe vom Gleichbein. Was auf eine eventuell chronisch nicht akute Entzündung der Absätze dort hin weist. Was auch eine beginnende arthrotische Veränderung bedeuten kann. Davon gehen wir jetzt aus. Dies ist aber nicht dramatisch. Ich sollte ihn, wenn ich ihn noch viele Jahre im Sport reiten möchte, nicht überstrapazieren.   Also Vielseitigkeit regelmäßig und mehr wie Klasse A nicht unbedingt, genau wie Distanzritte über 60 km und Turnier jedes Wochenende mit beiden Tagen a 2 Prüfungen. Ist klar. Machen wir ja eh nicht. Gutes Warm reiten ist wichtig und Training für die Muskulatur, Sehnen, Bänder und Gelenke. Bandagieren werden wir jetzt häufiger. Dann wird er ein tolles langes Pferdeleben haben und lange geritten werden können. Wir werden es natürlich beobachten. Spezialbeschlag ist noch nicht notwendig.

Also schauen wir entspannt in die Zukunft und freuen uns auf viele tolle Stunden

LG Jule

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + dreizehn =

*

* Die Checkbox für die DSGVO Bestimmungen ist zwingend.

Ich stimme zu