[Tagebucheintrag Jule] Dressur am 25.5.17 mit Hiro- Welcher Weg ist richtig?

Veröffentlicht von

Hallöchen,

wir arbeiten ja nun schon seit Jahren an der dressurmäßigen Arbeit mit Hiro und nach Neustadt Dosse, dachte ich es geht vorwärts. Aber irgendwie nun doch nicht.

So ist es gerade

Hiro geht jetzt zwar nicht mehr so lang im Rahmen und die Hilfen kommen jetzt schneller und korrekter an, jedoch sind wir unserem Ziel, den Rücken zum Schwingen zu bringen und Hiro mehr Trab entwickeln zu lassen noch keinen Schritt näher gekommen. Nun wird auch der Galopp gefühlt schlechter. Es fühlt sich für mich so an, als würde er sich noch mehr fest halten, jedoch kommen die Übergänge gut durch. Er kommt gefühlt mehr bergauf, auf dem Video sieht es aber so aus, als würde er in den Boden galoppieren. Für mich wirkt auch so, als würde Hiro den Rücken so gar nicht aufwölben und als hätte er einen Knick im Widerrist. Der Hals wirkt erhabener, aber der Widerrist kommt nicht mit hoch.

Bilder von der „harten Arbeit“

Der richtige Weg

Ich weiß auch nicht so richtig, ob wir auf dem richtigen Weg sind und was ich noch probieren soll. Ich reite ihn jetzt gezielter und achte auf die korrekte Umsetzung, aber jetzt wird Hiro noch schiefer. Doch irgendwie bekomme ich ihn nicht geradegerichtet. Aber er ist jetzt schon so lang unter dem Sattel, dass er es können müsste.

Warum muss Reiten nur so kompliziert sein. Bei anderen Pferden habe ich ein Gefühl für die Bewegung und ob es richtig oder falsch ist, bei Hiro habe ich so gar kein Gefühl. Ganz komisch.

Aber Spaß muss sein

LG Jule

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + eins =

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.