Erste Springstunde für Dragon

[Tagebucheintrag Claudia] 30.01.16 – Erste Springstunde für Dragon

Veröffentlicht von

Hallo Zusammen,

ich muss euch etwas Großartiges erzählen!

Samstag in der letzten Woche war einfach ein perfekter Tag. Ein Teil dazu beigetragen hat Dragon. Denn wir hatten spontan die Möglichkeit unsere erste Springstunde zu reiten. Und da Dragon noch nie in seinem Leben gesprungen ist und ich am Dienstag die ersten Trabstangen überwunden habe, war ich unheimlich aufgeregt.

Ich wusste ja nicht, wie er es machen würde. Ich fragte mich, ob er mir genug vertraut, um ein Hindernis zu überwinden und wie ich es meistern werde. Zumal ich ja den Springtrainer nicht kannte.

Aber Dragon verblüffte mich einfach. Er macht es super und ich war mächtig stolz auf ihn.

Schon beim Abreiten genoss er die ganzen Zuschauer und lief so gut wie noch nie bei mir. Er ist so schön locker gegangen und hatte in der großen Halle die Möglichkeit mal richtig toll zu galoppieren. Wenn ich überlege, wie ich ihn noch vor drei Wochen geritten bin, ist es überhaupt kein Vergleich mehr. Und er hat sich unglaublich angestrengt.

Schon beim Überwinden der Trabstangen hatte ich Herzklopfen, da er ja am Dienstag gerade mal zwei Tragstangen hintereinander überwunden hat und nicht so viele. Aber er meisterte es richtig gut. Wir waren zwar etwas schnell, weshalb er oft die Trabstangen streifte, aber das sind Kleinigkeiten und wir werden es üben.

Bei den ersten Kreuzen war Dragon ganz mutig. Obwohl er nicht wusste wie das mit dem Springen funktioniert – er ist halt komplett Dressur gezogen 😉 – und nicht wusste wohin mit seinen Beinen, hat er das kleine Kreuz überwunden. Zwischendrin bekam er dann etwas Angst, hat sich aber immer von mir überreden lassen, dann doch noch zu springen.

Am Schluss der Stunde haben wir es sogar geschafft eine Distanz von 5 Galoppsprüngen im Galopp zu überwinden. Diese Sequenz wurde dann leider nicht mehr gefilmt. Aber ihr könnt euch sicher vorstellen, wie stolz ich auf Dragon war und was für ein Lächeln ich den ganzen Abend im Gesicht hatte :-D.

Ich muss auch einen riesen Kompliment an den Trainer verteilen, der gut auf jedes einzelne Pferd eingegangen ist und alles mit Ruhe gemacht hat! Die jungen Pferde sind wirklich gut bei ihm aufgehoben!

Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus der Springstunde:

P.S. Ich kann es noch, das Springen 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*